Kraftvoll: Scaled Agile Framework in Versicherungs-IT-Projekten


In der lebendigen Welt der Informationstechnologie (IT), besonders in den dynamischen Bereichen des Versicherungssektors, wird die Auswahl von Projektmanagementmethoden zu einem entscheidenden Faktor für den Erfolg von Projekten. Traditionelle Ansätze wie Waterfall, zeitgenössische Favoriten wie Agile und Lean sowie die umfassende SAFe-Methodologie bringen jeweils ihre eigenen Vorzüge und Herausforderungen mit sich. Dieser Beitrag untersucht sorgfältig die Vorteile, die sich aus der Anwendung der SAFe-Methode in Versicherungs-IT-Projekten ergeben, und hebt ihre transformative Kraft im Vergleich zu den Methodologien Agile, Lean und Wasserfall hervor.

Wasserfall:

Stellen Sie sich vor, eine Versicherungsfirma entscheidet sich für eine transformative Reise, um ihr veraltetes Schadensbearbeitungssystem zu modernisieren. Hier kommt die Waterfall-Methode ins Spiel – eine strukturierte Herangehensweise, bei der Anforderungen, Design, Implementierung, Tests und Bereitstellung in einer festgelegten Reihenfolge abgearbeitet werden. Das klingt nach einer umfassenden Lösung, aber die Starrheit dieser Methode kann zu Herausforderungen führen. Die genaue Festlegung aller Anforderungen im Voraus und das Fehlen von Flexibilität bei unvorhergesehenen Änderungen bringt gegebenenfalls Schwierigkeiten mit sich. In einem dynamischen Bereich wie der IT von Versicherungen kann diese Methode möglicherweise nicht so gut mithalten und das System eventuell Schwierigkeiten haben, sich an die sich ständig ändernden Anforderungen anzupassen.

Agile:

Nimmt man an, ein Versicherungsriese arbeitet an einer neuen App für Versicherte und setzt dabei auf die agile Methode. Das Besondere daran? Häufige Überarbeitungen und ständiges Feedback der Kundschaft ermöglichen es dem Team, sich flexibel an sich ändernde Benutzerwünsche anzupassen. Aber wenn es darum geht, ein großes Projekt mit vielen verbundenen Teilen umzusetzen, kann das Zusammenspiel über verschiedene Teams hinweg zu einer echten Herausforderung werden. Die flexible, aber dezentrale Natur der agilen Methode kann dazu führen, dass es schwierig wird, den Gesamtüberblick zu behalten und das Projekt in der weiten Welt der Versicherungs-IT zu skalieren.

Lean:

Folgendes Szenario: Ein großer Versicherer setzt die Lean-Methode ein, um seine Risikobewertungsprozesse zu optimieren und Effizienz sowie ständige Verbesserung zu erreichen. Die klare Fokussierung auf die Beseitigung von Ineffizienzen verspricht kürzere Bearbeitungszeiten, wie bei einem gut choreografierten Ballett. Doch während der Betonung auf Effizienz lobenswert ist, besteht die Gefahr, dass die regulatorischen und compliance-bezogenen Aspekte der Risikobewertung übersehen werden. Ein zu kurzsichtiger Fokus auf die Optimierung von Prozessen könnte das Unternehmen Risiken aussetzen, die mit Nichteinhaltung verbunden sind – ein gefährlicher Tanz mit den regulatorischen Rahmenbedingungen.

Lean und Agile in the Mix

Das Scaled Agile Framework (SAFe) dehnt agile Prinzipien auf große Organisationen aus. SAFe ermöglicht eine harmonische Zusammenarbeit über verschiedene Teams in Versicherungs-IT-Projekten hinweg. Dieses Framework, eine Mischung aus Lean- und Agile-Prinzipien, hat eingebaute Kontrollmechanismen, um elegant durch die komplexe Welt der Compliance zu navigieren. Aber während es nach Exzellenz strebt, kann SAFe auch eine Komplexität offenbaren, die geschulte Praktiker erfordert.

SAFe spielt eine herausragende Rolle bei der Umsetzung einer großen digitalen Transformationsinitiative bei Versicherungskonzernen. Dabei sind mehrere Teams in die Gestaltung verschiedener Aspekte, wie Police Management, Schadensbearbeitung und Kundenschnittstellen, eingebunden. Die Skalierbarkeit von SAFe entfaltet sich wie ein majestätischer Teppich und ermöglicht eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen den Teams, während sie auf die übergeordneten Ziele der Organisation abgestimmt bleiben. Die Governance-Strukturen im Framework sorgen dafür, dass Branchenstandards und Vorschriften eingehalten werden. Dieses umfangreiche Projekt wird zu einer großen Show, bei der SAFe-Agile die Rolle des Koordinators übernimmt und das Team leitet.

Vorteile von SAFe:

- Skalierbarkeit:

In komplexen IT-Projekten der Versicherungsbranche, wo viele Teams zusammenarbeiten, zeigt sich die Anpassungsfähigkeit von SAFe Agile wie ein reibungsloser Prozess. Zum Beispiel könnte eine Versicherungsgesellschaft eine digitale Transformation durchführen. In diesem Fall haben verschiedene Teams jeweils ihre Aufgaben im Policemanagement, bei der Schadensbearbeitung und den Kundenschnittstellen. SAFe Agile bringt diese verschiedenen Elemente zusammen und ermöglicht so ein effizientes Gesamtergebnis.

- Verbesserte Governance und Compliance:

In der Welt der Versicherungen, in der die Einhaltung von Regeln unabdingbar ist, rückt SAFe mit seinen integrierten Governance-Mechanismen ins Rampenlicht. Stellen wir uns dazu ein Projekt vor, das ein neues Versicherungsprodukt einführt. Hier ist es entscheidend, sich an regionale Vorschriften, Datenschutzgesetze und Branchenstandards zu halten – dies ist sozusagen der gemeinsame Nenner. Die Governance-Strukturen von SAFe leiten das Team wie ein erfahrener Lotse durch die komplexen Herausforderungen, um sicherzustellen, dass alles reibungslos verläuft.

- Verbesserte Sichtbarkeit:

Auf der großen Bühne von Versicherungs-IT-Projekten, wo das Scheinwerferlicht Klarheit und Transparenz verlangt, führt SAFe Agile Portfolio- und Programmebenen ein. Ein Beispiel dafür ist innerhalb der komplexen Symphonie eines Versicherungs-IT-Projekts. Führungskräfte sehnen sich nach Klarheit über den Fortschritt verschiedener Funktionen wie Risikobewertungsmodule oder Kundenschnittstellen. Die Sichtbarkeitsfunktionen von SAFe agieren wie leistungsstarke Spotlight-Technologien, die Echtzeitdaten in einer klaren Melodie präsentieren, und erleichtern so fundierte Entscheidungen.

- Schnellere Time-to-Market:

Die iterative Methode von SAFe, zusammen mit der konsequenten Betonung auf fortlaufende Bereitstellung, zeigt sich als ein rasches und effizientes Tempo in der IT-Sprache. Ein beispielhaftes Szenario könnte eine Versicherungsgesellschaft sein, die eine neue digitale Lösung einführt, um die Interaktionen mit Kunden zu optimieren. Die Fähigkeit von SAFe zur inkrementellen Bereitstellung von Funktionen beschleunigt den Prozess, um sicherzustellen, dass jede Funktion schnell auf dem Markt verfügbar ist und den steigenden Kundenanforderungen gerecht wird.

SAFe dirigiert und orchestriert

In der Welt der Versicherungs-IT-Projekte, wo die gewählte Methode den Erfolg oder Misserfolg der endgültigen Lösung bestimmt, erweist sich die SAFe als äußerst effektiv. Während traditionelle Ansätze wie Waterfall einen strukturierten Beginn bieten und moderne Methoden wie Agile und Lean dynamische Elemente einführen, orchestriert SAFe Agile eine umfassende Strategie. Es vereint Skalierbarkeit, Governance, Sichtbarkeit, Geschwindigkeit und Zusammenarbeit in einem harmonischen Fortschreiten, das Versicherungs-IT-Projekte erfolgreich durch die komplexe Herausforderung führt.

SAFe fungiert wie ein Leuchtturm, der nicht nur durch die komplexen Gewässer navigiert, sondern auch den Weg zum Erfolg in der ständig wandelnden digitalen Welt der Versicherungsbranche aufzeigt. Als Dirigent von Zusammenarbeit, Einhaltung von Vorschriften und beschleunigter Innovation nimmt SAFe ihren verdienten Platz als ein fortschreitender Erfolg ein. Sie führt Versicherungs-IT-Projekte zu einer erfolgreichen Lösung in einer sich ständig verändernden, harmonischen digitalen Umgebung.

Sie möchten mehr über unsere Software erfahren? Wenden Sie sich gerne an unseren Experten Karsten Schmitt, Head of Business Development.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen? Dann hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar.

Alle Artikel

Sie haben Interesse an Produkten von adesso insurance solutions?

Hier finden Sie eine Übersicht aller Software-Lösungen für alle Versicherungssparten – für Bestandsführung, Leistungsmanagement, Schadenbearbeitung, Produktmodellierung oder zur allgemeinen Digitalisierung.

Zur Produktseite
}